Es ist mir eine große Freude Ihnen auf diesem Wege unsere Kirchengemeinde näher zu bringen. Wir ermöglichen Ihnen auf unserer Internetpräsentation sich mit den Gruppen, die sich in unserer Gemeinde engagieren, und dem Gemeindeleben vertraut zu machen. Vielleicht berührt eine innere Stimme Ihr Herz etwas von Ihren Kräften für das Gemeindeleben einzubringen. Es wäre eine Ehre für mich, Sie Willkommen zu heißen.

Ihnen allen, die unsere Gemeinde beleben, spreche ich meinen persönlichen Dank aus.
Wenn Ihnen unsere Präsentation gefällt, kommen Sie wieder. Wir sind für jede Anregung dankbar.

W. Johannes Kowal
Stadtpfarrer Geistlicher Rat

Herzlich Willkommen auf der Internetpräsentation der Katholischen Kirchengemeinde St. Crescentius Naumburg

Katholische Kirchengemeinde St. Crescentius Naumburg

 

Drohnenflug über die Stadtpfarrkirche St. Crescentius


Sprechzeiten des Gemeindereferenten Alexander von Rüden jeweils dienstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Gemeindezentrum Pater Bonifatius Dux Haus.

Erreichbar auch unter 0178/6991622 oder gerne auch per Mail unter:

alexander.rueden@bistum-fulda.de


Liebe Gottesdienstbesucher,

bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Bestimmungen des Landes Hessen ab sofort das Tragen einer Maske (FFP2 oder OP-Maske) beim Eintritt in die Kirche und bei Verlassen des Sitzplatzes bis auf weiteres verpflichtend ist. Wir bitten Sie zum Schutze aller, diese Maßnahmen zu akzeptieren.

Blick auf Naumburg vom Kirchturm der Stadtpfarrkirche
 

 

 

 

 

 

 

 

Kreuzweg an der Weingartenkapelle

Wegen maroder Bäume ist der Weg entlang der Fußfälle im Moment nicht begehbar.

Deswegen sind an der Weingartenkapelle Kreuzwegbilder mit Gebetstexten aufgestellt,

die zum Beten eines individuellen Kreuzweges einladen.



Bundesregelung zum Infektionsschutz

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration ist aufgrund der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung des Landes für die Bekanntmachung zuständig, welche Kreise und kreisfreien Städte in Hessen laut Robert Koch-Institut bestimmte Schwellenwerte überschritten haben und daher die Maßnahmen des Bundes-Infektionsschutzgesetzes umsetzen müssen.


Die zentrale Regelung hierzu findet sich in § 28b Abs. 1 Satz 1 des Infektionsschutzgesetzes: Überschreitet ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt an drei aufeinander folgenden Tagen die Inzidenz von 100, 150 oder 165, gelten dort ab dem übernächsten Tag bundeseinheitliche Regelungen. Bei der Inzidenz werden die tagesaktuellen Zahlen des RKI zugrunde gelegt und nicht die rückwirkende Betrachtung der Inzidenzen.


 

Liebe Gottesdienstbesucher,


bitte beachten Sie, dass Sie aufgrund der aktuellen Bestimmungen des Landes Hessen ab sofort der Mund-Nasen-Schutz beim Eintritt in die Kirche und während des Gottesdienstes bis auf weiteres zu tragen ist. Wir bitten Sie zum Schutze aller, diese Maßnahmen zu akzeptieren.


Dankeschön.


Künftig gelten bei Gottesdiensten in geschlossenen Räumen erhöhte Anforderungen für die zu verwendenden Mund-Nasen-Bedeckungen:

EineStoffmaske wie bisher reicht nicht aus, stattdessen sind „medizinische Masken(OP-Masken oder virenfilternde Masken der Standards FFP2, KN95 oder N95)als Mund-Nasen-Bedeckung zu verwenden"(§ 1 a Abs. 2 S. 2 CoKoBeV).

 

Die in der aktualisierten Verordnung enthaltene und in den Medien kolportierte Anzeigepflicht gegenüber dem Ordnungsamt für Gottesdienste mit mehr als zehn Teilnehmern gilt nicht für katholische Gottesdienste: § 1 Abs. 2 a S. 3 CoKoBeV hält fest, dass diese Pflicht nicht gilt, „wenn eine generelle Absprache mit den zuständigen Behörden bereits getroffen wurde."


Hier haben die Diözesen des Landes Hessen über das katholische Büro in Wiesbaden im Gespräch mit der Landesregierung eine solche generelle Absprache dahingehend getroffen, dass die Anzeige
katholischer Gottesdienste im Hinblick auf die gut funktionierenden Hygienekonzepte nicht erforderlich ist.


Das ebenfalls in der neuen Verordnung enthaltende Verbot des Gemeindegesangs wird inunserer Diözese bereits seit langem praktiziert: Damit ist ein Verbot des Gesangs der gesamten Gemeinde gemeint. Die in der Corona-Anweisung des Bistums unter Nr. 5 enthaltenen Regelungen zum stellvertretenden Gemeindegesang können weiterhin angewendet werden.



 

 


 
Ewiges Gebet
"Kostbare Zeiten" Tag des ewigen Gebetes in St. Crescentius
1
Darstellung des Herrn
mit Kerzenweihe und Blasiussegen
2
Über den Dächern von Naumburg im Winter
3
Herzlichen Glückwunsch
70. Geburtstag von Stadtpfarrer W. Johannes Kowal
4
Hirtenwort zum 1. Fastensonntag 2021
von Bischof Dr. Michael Gerber, Fulda
5
Neue Messdienerin in St. Crescentius
6
Firmstartgottesdienst in St. Crescentius
7
Kinderkreuzweg in St. Crescentius
8
Palmsonntag in Sankt Crescentius
9
Karfreitag in St. Crescentius
10
 
 

Katholische Kirchengemeinde

St. Crescentius • Naumburg



Kirchstraße 22

34311 Naumburg


 

Kontakt


Telefon: 05 62 5 - 3 40

Fax: 05 62 5 - 92 59 16  

 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag und Mittwoch: geschlossen
Dienstag:  09.00 bis 12.00 Uhr          

Donnerstag: 15.00 bis 17.00 Uhr
Freitag: 09.00 bis 12.00 Uhr  

 

Ich möchte mich bei all denen, die durch das Erstellen von Textbeiträgen, Filmen und Bildern unseren Internetauftritt ermöglichen, recht herzlich bedanken.


W. Johannes Kowal
Stadtpfarrer, Geistlicher Rat

Katholische Pfarrgemeinde St. Crescentius, Naumburg
 


© St. Crescentius, Naumburg

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Crescentius • Naumburg


Kirchstraße 22

34311 Naumburg




Telefon: 05 62 5 - 3 40

Fax: 05 62 5 - 92 59 16  



© St. Crescentius, Naumburg