Pastoralverbundstag in Naumburg

Pastoralverbundstag in Naumburg

Schon seit einigen Jahren besteht der Pastoralverbund "St. Heimerad -Wolfhager Land", dem die katholischen Kirchengemeinden St. Crescentius Naumburg, St. Marien Volkmarsen, St. Maria Wolfhagen und Heilig Kreuz Zierenberg angehören.


Jede Gemeinde hat verschiedene Prozessionen, Gottesdienste oder Andachten, sowie ihre eigenen besonderen Orte – vom Bistum als „pastorale Orte“ betitelt. Der Pastoralverbundsrat hatte in seiner letzten Sitzung beschlossen, dass sich unsere Gemeinden "auf den Weg machen" sich gegenseitig besser kennenzulernen und die Pastoralen Orte der anderen Gemeinden kennenzulernen.


Durch Losentscheid wurde Naumburg der Veranstaltungsort für den dritten Kennenlerntag. Dieser fand  am Samstag, 30. März 2019, statt.


Es fanden sich ca. 40 Personen aus den verschiedenen Gemeinden zusammen, um diesen Tag gemeinsam zu erleben. Man traf sich um 11:30 Uhr im Gemeindezentrum Pater Bonifatius Dux Haus in Naumburg.


Begrüßt wurden die Gäste von Elisabetha Rößler, der Pfarrgemeindesprecherin des Pfarrgemeinderates.

Nach der Präsentation der Daten und Fakten der Pfarrgemeinde St. Crescentius, wurden die einzelnen Vereine und Gruppierungen, die sich in Sankt Crescentius engagieren, vorgestellt.

Diese sind in Naumburg: Die Katholische Frauengemeinschaft St. Elisabeth (kfd), die Naumburger Kolpingfamilie, der Katholische Bürgerverein, die Naumburger Stadtkapelle, Naumburger Tonart und der Singkreis.


Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es dann weiter zur Weingartenkapelle. Dort ging Herr Matthias Raschendorfer auf die Geschichte der Weingartenkappe ein und berichtete welche Bedeutung die Kapelle in der Kirchengemeinde hat. Nach der Besichtigung der 7 Fußfälle an der Kapelle ging es weiter zur Filialkirche St. Elisabeth in Bad- Emstal/Merxhausen. Frau Elisabetha Rößler erzählte dort über die Entstehung von St. Elisabeth und den heutigen Stellenwert der Kirche.


Bei herrlichen Frühlingswetter genoss man dann Kaffee und Kuchen vor der Kirche, bevor es zurück ging nach Naumburg um die Katholische Kindertagestätte St. Vinzenz zu besuchen.


Frau Roswitha Möller, die Leiterin der Kindertagesstätte, erklärte den Anwesenden die Strukturierung und die Aufgaben des Kindergartens und ihres Teams. Anschließend konnte man die einzelnen Räumlichkeiten besichtigen.


Von dort ging es dann weiter zur Fatima-Grotte. Frau Ingrid Rabanus, die seit Jahren die Grotte pflegt, ging auf die allgemeine Bedeutung des Wallfahrtortes Fatima ein, berichtete aus welchen Beweggründen die Fatima-Grotte im Jahr 1956 in Naumburg entstand und zu welchen Zwecken sie heute dient.


Zum Abschluss des 3. Pastoralverbundtages traf man sich vor der Stadtpfarrkirche, wo Herr Michael Loskant, Organist von St. Crescentius, die Geschichte und baulichen Veränderungen der Kirche den Teilnehmern näher brachte. Anschließend besuchte man gemeinsamen mit Naumburger Gläubigen die Heilige Messe, die von Stadtpfarrer Geistlichen Rat W. Johannes Kowal zelebriert wurde.

31. März 2019
 

Katholische Kirchengemeinde

St. Crescentius • Naumburg



Kirchstraße 22

34311 Naumburg


 

Kontakt


Telefon: 05 62 5 - 3 40

Fax: 05 62 5 - 92 59 16  

 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag und Mittwoch: geschlossen
Dienstag:  09.00 bis 12.00 Uhr          

Donnerstag: 15.00 bis 17.00 Uhr
Freitag: 09.00 bis 12.00 Uhr  

 

Ich möchte mich bei all denen, die durch das Erstellen von Textbeiträgen, Filmen und Bildern unseren Internetauftritt ermöglichen, recht herzlich bedanken.


W. Johannes Kowal
Stadtpfarrer, Geistlicher Rat

Katholische Pfarrgemeinde St. Crescentius, Naumburg
 


© St. Crescentius, Naumburg

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Crescentius • Naumburg


Kirchstraße 22

34311 Naumburg




Telefon: 05 62 5 - 3 40

Fax: 05 62 5 - 92 59 16  



© St. Crescentius, Naumburg