Vorbereitung zur Erstkommunion

Vorbereitung zur Erstkommunion

Symbolische Mantelteilung

Symbolische Mantelteilung mit den Kommunionkindern

Am Donnerstag, 12. November 2020, trafen sich die Kommunionkinder des nächsten Jahres mit ihren Katechetinnen und Stadtpfarrer Geistlichen Rat W. Johannes Kowal im Rahmen der Kommunionvorbereitung  im Gemeindezentrum Pater Bonifatius Dux Haus.

Dort wurde ihnen das "Vater unser" erklärt. Pfarrer Kowal war überascht, dass die Kinder gieses Gebet bereits auswendig aufsagen konnten.


Anschließend erklärte er ihnen am Beispiel des Heiligen Martin, wie wichtig es ist mit unseren Mitmenschen, besonders den Ärmeren unter uns, zu teilen und etwas zu geben.


Da am 11. November das Fest des Heiligen Martin gefeiert wurde, führte Pfarrer Kowal eine symbolische Mantelteilung anhand von mitgebrachten Gebäckstücken durch und verteilte sie danach an die Kommunionkinder und Katechetinnen.

13. November 2020
 

Vorstellung der Kommunonkinder

Am Sonntag, 08. November 2020, begrüßte unsere Kirchengemeinde im Rahmen eines Familiengottesdienstes die Kommunionkinder des nächsten Jahres.


Stadtpfarrer Geistlicher Rat W. Johanes Kowal begrüßte die Kinder mit folgenden Worten: „In der Tat feiern wir heute ein Fest, denn heute werden die neuen Erstkommunionkinder vorgestellt. Liebe Erstkommunionkinder, heute beginnt euer Weg zu eurer Erstkommunion. Schön, dass ihr alle gekommen seid. Darum heißen wir euch und eure Familien heute ganz besonders willkommen!“


Das Thema für die Erstkommunionfeier lautet in 2020 „Vertrau mir, ich bin da“


Vorgetragen wurde die Geschichte von einem Regenbogenfisch, der zu Beginn nur sich selbst geliebt hat und das machte ihn nicht glücklich. Erst als er seine Glitzerschuppen verteilte, und damit die anderen liebte und ihnen Gutes tat, wurde er wieder glücklich.

Liebe die zentrale Botschaft. Liebe gegenüber Gott, gegenüber dem Nächsten und gegenüber sich selbst.


Die Nächstenliebe bedeutet für den Regenbogenfisch seinem Reichtum mit anderen zu teilen. Die Selbstliebe bedeutet für ihn, dass er auch selbst eine Glitzerschuppe behält. Für uns gelten auch diese drei  Gebote. Sie sind zentral in unserem Glauben.

Die Liebe zu Gott ist wichtig. Durch Gebete und Hören über Gott können wir unseren Glauben an ihn festigen.


Anschließend stellten sich die die Kommunionkinder den anwesenden Gemeindemitgliedern namentlich vor.


Bracht; Charlotta

Clobes, Tom

Derix, Ben

Hensel, Laura

Messler, Toni

Mielke, Valentin

Noe, Lara

Susemihl, Finn-Lukas


Zum Abschluss des Gottesdienstes wies Frau Mihm die Gemeinde auf die mittlerweile schon seit Jahren ausgeübte Gebetspatenschaft für die Kommunionkinder hin.


Allen, die den Familiengottesdienst organisiert und mitgestaltet haben, sei auf diesem Wege mit einem herzlichen „Vergelt`s Gott“ gedankt.


Durch die Vorbereitungszeit werden die Kommunionkinder von Stadtpfarrer Geistlichen Rat W. Johannes Kowal und den Katechetinnen Katrin Bracht, Marina Clobes, Julia Hensel und Johanna Mielke begleitet.


09. November 2020
 

Hier haben wir für Sie die einzelnen Termine der Kommunionvorbereitungszeit als Download zur Verfügung gestellt.


30. September 2020
 

Katholische Kirchengemeinde

St. Crescentius • Naumburg



Kirchstraße 22

34311 Naumburg


 

Kontakt


Telefon: 05 62 5 - 3 40

Fax: 05 62 5 - 92 59 16  

 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag und Mittwoch: geschlossen
Dienstag:  09.00 bis 12.00 Uhr          

Donnerstag: 15.00 bis 17.00 Uhr
Freitag: 09.00 bis 12.00 Uhr  

 

Ich möchte mich bei all denen, die durch das Erstellen von Textbeiträgen, Filmen und Bildern unseren Internetauftritt ermöglichen, recht herzlich bedanken.


W. Johannes Kowal
Stadtpfarrer, Geistlicher Rat

Katholische Pfarrgemeinde St. Crescentius, Naumburg
 


© St. Crescentius, Naumburg

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Crescentius • Naumburg


Kirchstraße 22

34311 Naumburg




Telefon: 05 62 5 - 3 40

Fax: 05 62 5 - 92 59 16  



© St. Crescentius, Naumburg