Der Pfarrverwaltungsrat informiert

Stadtpfarrkirche Naumburg

Informationen zur Innenrenovierung unserer Stadtpfarrkirche, Stand 01.November 2019

Die Erneuerung der Heizungsanlage stand nach fast 30 Jahren nun wirklich an. Seit heute läuft nun die neue Heizanlage, nachdem der Heizungskeller nach der Entfernung des Öltanks, der alten Lüftungskanäle, des Heizkessels und der zugehörigen Steuerung mit Betonboden versehen und verputzt worden war. Die neue Gastherme mit Brennwerttechnik und mit einem Leistungsvermögen von 100 kW wird jetzt nachts den Kirchenraum heizen und tagsüber, wegen der Staubentwicklung bei den Bauarbeiten, abgeschaltet sein. Im Turmraum ist eine zusätzliche Heizstation installiert worden, um den Raum separat heizen zu können. Der Raum für eine Toilettenanlage ist abgemauert, verputzt, mit der Installation der Wasserleitungen ist begonnen worden.


Mit dem Einbau einer Lüftungsanlage gehen auch die Installation von Motoren und von entsprechenden Steuereinrichtungen an den Ausstellfenstern einher. Die Buntglasfenster im Chorraum werden erst ganz zum Schluss wieder eingebaut werden.


Die Elektriker sind täglich vor Ort, stemmen Schlitze für Leitungen und richten eine neue Steuerung und Verteilung im Turmdurchgang ein. Der Raum für die bisherige Elektroverteilung ist abgebaut. Die Lampen sind abgenommen und werden schon geputzt; eine neue Lichtanlage mit LED- Technik wird installiert.

Große Flächen von losem Putz wurden und werden noch abgeschlagen. Hier ist uns rätselhaft, warum in der Vergangenheit bis zu 10 cm Putz aufgetragen wurden, die nun ergänzt werden müssen und entsprechend lange Trocknungszeiten für einzelne Schichten benötigen. Die Stufenanlage im Chor ist entfernt. Der Fußboden muss hier mit den gleichen Platten ergänzt werden, wie auch an anderen Stellen, wo er für Leitungen aufgeschnitten werden musste.


Von dem Schock wegen der Fäulnis im Holzgewölbe, vor allem im Bereich der Strebebögen auf den Konsolen, haben wir uns erholt. Die Zimmerleute haben an der am schlimmsten betroffenen Stelle die Strebhölzer ausgetauscht, die Bretter erneuert und die Putzer sind dabei, alles mit Lehmputz wieder zu verschließen und nach zu modellieren. In der nächsten Woche werden wir verlässliche Zahlen über die Kosten für die gesamte Sanierung der Gewölbe bekommen.


Die Orgelbauer werden in Kürze mit der Reinigung und Herrichtung der 1700 Pfeifen und mit der Intonation des neuen Registers Fagott beginnen.


Viel zu lange hat es gedauert, bis endlich die Baugenehmigung von Fulda kam. Sehr schwierig war es, Handwerker zu bekommen. Jetzt aber sind wir auf einem guten Weg. Wir wagen es aber noch nicht, eine Prognose über einen Fertigstellungstermin abzugeben.


Der Verwaltungsrat

 
16. Dezember 2019
 

Katholische Kirchengemeinde

St. Crescentius • Naumburg



Kirchstraße 22

34311 Naumburg


 

Kontakt


Telefon: 05 62 5 - 3 40

Fax: 05 62 5 - 92 59 16  

 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag und Mittwoch: geschlossen
Dienstag:  09.00 bis 12.00 Uhr          

Donnerstag: 15.00 bis 17.00 Uhr
Freitag: 09.00 bis 12.00 Uhr  

 

Ich möchte mich bei all denen, die durch das Erstellen von Textbeiträgen, Filmen und Bildern unseren Internetauftritt ermöglichen, recht herzlich bedanken.


W. Johannes Kowal
Stadtpfarrer, Geistlicher Rat

Katholische Pfarrgemeinde St. Crescentius, Naumburg
 


© St. Crescentius, Naumburg

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Crescentius • Naumburg


Kirchstraße 22

34311 Naumburg




Telefon: 05 62 5 - 3 40

Fax: 05 62 5 - 92 59 16  



© St. Crescentius, Naumburg