Aktueller Pfarrbrief unserer Kirchengemeinde

vom 18. 02. 2017 bis 05. 03. 2017

 
Priesterjubiläum von Pfarrer Trzeciok

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Am 19. März 2017 begeht Geistlicher Rat Stadtpfarrer i.R. Ulrich Trzeciok sein 50-jähriges Priesterjubiläum. Hier haben wir für Sie einge organisatorische Information für das Fest zusammengestellt.

 

Herzlichen Glückwunsch zur Ernennung

Am 08. Dezember 2016 ist Stadtpfarrer W. Johannes Kowal von Bischof Heinz Josef Algermissen zum Geistlichen Rat ernannt worden.

Zu dieser Ernennung die aller herzlichsten Glüchwünsche und Dank dafür, was Geistlicher Rat Stadtpfarrer W. Johannes Kowal für unsere Kirchengemeinde getan hat.

 
Kommunionvorbereitung

Kommunionvorbereitung

Neu Aktuellste Termine, Informationen, Downloads, Berichte und Fotos zur Kommunionvorbereitung.

 
Firmvorbereitung

Firmvorbereitung

Informationen und Downloads zur Firmung 2017

 

Papst Franziskus


 

Kirche "St. Elisabeth"

Die Kirche "St. Elisabeth" in Bad Emstal/Merxhausen gehört mit zur Kichengemeinde "St. Crescentius" Naumburg.

 
Der Vatikan auf youtube

Der Vatikan auf youtube


 
Naumburger Kirchenlieder

Naumburger Kirchenlieder

Texte, Melodien, Downloads mehr...

 
Die 7 Fußfälle an der Weingartenkapelle

Die 7 Fußfälle an der Weingartenkapelle

Haben Sie den Kreuzweg im Wald, der zur Kapelle führt, schon gesehen?

100-jähriges Jubiläum Frauengemeinschft St. Elisabeth

100-jähriges Jubiläum Frauengemeinschft St. Elisabeth

Am Sonntag, 06. September 2015, feierte die Frauengemeinschaft Sankt Elisabeth in einem feierlichen Festgottesdienst ihr 100-jähriges Bestehen. Zelebriert wurde der Gottesdienst vom Geistlichen Rat Ulrich Trzeciok Stadtpfarrer i.R und Stadtpfaffer W. Johannes Kowal.

Die Predigt von Pfarrer Trzeciok stand unter dem Motto „Ephata“ öffne dich. Das Credo, welches Gemeindereferent Alexander von Rüden als Vorsänger intonierte, stammte aus dem neuen Gotteslob „Credo in unum Deum“. Nach den Fürbitten, welche die Frauen selbst zusammengestellt hatten, brachten sie gemeinsam die Opfergaben zum Altar.

Zum Abschluss des Gottesdienstes bedankte sich Frau Inge Schlossbauer bei allen Mitwirkenden und lud die Gemeinde herzlich zur anschließenden Feier in das Gemeindezentrum Pater Bonifatius Dux Haus ein.

Musikalische begleitet wurde die Messe von der Flötengruppe von Frau Cordula Haake und unserem Organisten Herrn Michael Loskant.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Gemeindezentrum folgten die Gruß- und Glückwunschworte der geladenen Gäste:


Frau Bettina Faber-Ruffing KfD-Diözesanvorsitzende

Frau Pfarrerin Pille Heckmann-Talvar Evangelische Kirchengemeinde Naumburg/Ippinghausen

Herr Georg Smolarczyk Kolpingfamilie Naumburg

Herr Landrat Uwe Schmidt

Herr Bürgermeister Stefan Hable

Herr Pfarrer Peter Strenger Dekanatspräses

Frau Ruth Bernhard Seniorenkreis Evangelische Kirchengemeinde

Herr Rolf Jacobi katholischer Bürgerverein Naumburg

Frau Angelika Kuhnert Landfrauenverein Naumburg

Frau Elisabetha Rößler Pfarrgemeinderat Katholische Kirche Naumburg

Stadtparrer W. Johannes Kowal, der als Geschenk die Gründungsurkunde als Replikat der Frauengemeinschaft St. Elisabeth mitbrachte.


(die Grußworte können Sie in der Festzeitschrift, die wir unten als Download anbiten, nachlesen)


Zwischen den Grußworten gab Frau Luitgardis Rabanus einen geschichtlichen Rückblick auf 100 Jahre Frauengemeinshaft St. Elisabeth in Naumburg.

Zum Abschluss der Festlichkeiten trug die Naumburger Tonart unter ihrem Dirigenten Herrn Michael Loskant ein paar Lieder vor.

Allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben, sei an dieser Stelle herzlichst gedankt.

Gründungsurkunde der Frauengemeinschaft St. Elisabeth von 1915
Gründungsurkunde der Frauengemeinschaft St. Elisabeth von 1915


  •  

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     
  •  

    Bischofskonferenz

     

    Mach dich auf

     

    Neues Gotteslob

     

    Religionen entdecken

     

    Dekanat

     

Ich möchte mich bei all denen, die durch das Erstellen von Textbeiträgen, Filmen und Bildern unseren Internetauftritt ermöglichen, recht herzlich bedanken.

W. Johannes Kowal
Stadtpfarrer