Aktueller Pfarrbrief unserer Kirchengemeinde

vom 27. 05. 2017 bis 11. 06. 2017

 
Festgottesdienst zum 50jahrigen Priesterjubiläum von Stadtpfarrer i.R. Geistlichen Rat Ulrich Trzeciok

Festgottesdienst zum 50jahrigen Priesterjubiläum von Stadtpfarrer i.R. Geistlichen Rat Ulrich Trzeciok

In einem feierlichen Festgottesdienst konnte Stadtpfarrer i.R. Geistlicher Rat Ulrich Trzeciok am Sonntag, 19. März, 2017, in der Stadtpfarrkirche St. Crescentius  sein 50jähriges Priesterjubiläum begehen.

Zu Ihrer Information

DVD-Filme vom „Abendlob-Konzert“ und dem „Jubiläumsgottesdienst“ mit dem Knabenchor Pueri Cantores Altahensis der Abtei aus Niederaltaich können Sie jetzt für je 10,00 Euro käuflich erwerben.
Bitte richten Sie ihre Bestellung an das Pfarrbüro der Katholischen Kirchengemeinde St. Crescentius Naumburg

Telefon: 0 56 25 - 340 oder per Mail

sankt-crescentius-naumburg@pfarrei.bistum-fulda.de

 
Prozessionen in 2017

Prozessionen in 2017


 
Einladung zum Kindergartenfest 2017

Einladung zum Kindergartenfest 2017


 
Prozessionen in 2017

Kirchenjubiläum

700 Jahre Pfarrkirche St. Marien in Volkmarsen

 
Firmvorbereitung

Firmvorbereitung

Neue Informationen und neue Downloads zur Firmung 2017

 

Papst Franziskus


 

Kirche "St. Elisabeth"

Die Kirche "St. Elisabeth" in Bad Emstal/Merxhausen gehört mit zur Kichengemeinde "St. Crescentius" Naumburg.

 
Der Vatikan auf youtube

Der Vatikan auf youtube


 
Naumburger Kirchenlieder

Naumburger Kirchenlieder

Texte, Melodien, Downloads mehr...

 
Die 7 Fußfälle an der Weingartenkapelle

Die 7 Fußfälle an der Weingartenkapelle

Haben Sie den Kreuzweg im Wald, der zur Kapelle führt, schon gesehen?

Prozessionen in Naumburg

Prozessionen in Naumburg
 

Das II. Vatikanische Konzil beschreibt Kirche u.a. als pilgerndes Gottesvolk unterwegs zur ewigen Stadt Jerusalem. Bildhaftes Zeichen dafür sind die Gottesdienste, die wir als Prozessionen feiern, in denen sich Menschen bewusst gemeinsam auf den Weg machen, pilgernd unterwegs sind. Miteinander gehen stärkt eine Gemeinschaft, lässt weiter kommen in gemeinsamen Anliegen und macht das Mitgetragensein deutlich.
Die Palmprozession und der Kreuzweg fundieren auf biblisch überlieferte Wege Jesu. Greifbar für unser Leben wird das Mitgehen auf Jesu Wegen, wenn der triumphale Einzug in Jerusalem, aber auch der Weg nach Golgatha in Bezug zu unserem Leben gesetzt wird.
In Eucharistischen Prozessionen (Fronleichnam, Pfingstprozession) wird Christus, im Brot gegenwärtig, mit in unsere Lebenswelt hinausgeführt. "Ich bin bei euch alle Tage…" (Mt 28,20) Christus ist einer der mitgeht, der sich für das Leben interessiert.
Unsere Hoffnungen, Sorgen, Ängste und Freuden sind auch seine. Wir gehen mit ihm zu den Orten unseres Lebens. Seinem Segen wollen wir die Orte unserer Gemeinschaft, die Stadt, die Zukunft unserer Kinder, die Orte des Streites und der Feste, unsere Felder und Wohnungen anvertrauen.
In nichteucharistischen Prozessionen können wir umgekehrt, wie an eucharistischen Prozessionen, unsere Lebenssituationen einholen und Anliegen aus unserem Lebensumfeld in Bezug zum Wirken Gottes stellen, um diese in Dank, Lob und Bitte gemeinsam im Gottesdienst zu betrachten und zu feiern. Von den Orten unseres Lebens folgen wir der Einladung zum Mahl mit dem Herrn.
Mit der Karwoche beginnt die Zeit der Prozessionen in unserer Gemeinde, die eine lange Tradition haben und in ihrem Umfang eine Besonderheit der Gemeinde ausmachen. In den letzten Jahren ist auch in diesem Bereich des Gemeindelebens ein Rückgang der Aktiven zu spüren.
Je nachdem wie sich das weitere Interesse zeigt, werden wir darauf reagieren müssen und bei zu geringer Beteiligung wird dann die eine oder andere Prozession ausfallen.


Bildergalerie Markusprozession
Bildergalerie Maiprozession

Bildergalerie Himmelfahrtprozession

Bildergalerie Pfingstprozession

Bildergalerie Fronleichnamsprozession
 
  •  

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     
  •  

    Bischofskonferenz

     

    Mach dich auf

     

    Neues Gotteslob

     

    Religionen entdecken

     

    Dekanat

     

Ich möchte mich bei all denen, die durch das Erstellen von Textbeiträgen, Filmen und Bildern unseren Internetauftritt ermöglichen, recht herzlich bedanken.

W. Johannes Kowal
Stadtpfarrer Geistlicher Rat