Aktueller Pfarrbrief unserer Kirchengemeinde

vom 15. 09. 2017 bis 01. 10. 2017

 
Herzlichen Glückwunsch zum 40jahrigen Priesterjubiläum

Herzliche Glückwünsche

zum 40jahrigen Priesterjubiläum von Stadtpfarrer Geistlichen Rat W. Johannes Kowal

 
Auf dem Kirchturm von St. Crescentius

Auf dem Kirchturm von St. Crescentius

Ab Ostern bis Ende September sind Führungen im Kirchturm und der Stadtpfarrkirche St. Crescentius in Naumburg möglich.

 
700 Jahrfeier St. Marien in Volkmarsen

700 Jahrfeier St. Marien in Volkmarsen

In wunderbarem Ambiente und durch die Mithilfe so vieler engagierten Menschen feierte die St. Marien Kirche in Volkmarsen ihren 700. Geburtstag.

 
Firmvorbereitung

Firmvorbereitung

Neue Informationen und neue Downloads zur Firmung 2017

 

Papst Franziskus


 

Kirche "St. Elisabeth"

Die Kirche "St. Elisabeth" in Bad Emstal/Merxhausen gehört mit zur Kichengemeinde "St. Crescentius" Naumburg.

 
Der Vatikan auf youtube

Der Vatikan auf youtube


 
Naumburger Kirchenlieder

Naumburger Kirchenlieder

Texte, Melodien, Downloads mehr...

 
Die 7 Fußfälle an der Weingartenkapelle

Die 7 Fußfälle an der Weingartenkapelle

Haben Sie den Kreuzweg im Wald, der zur Kapelle führt, schon gesehen?

Ökumene

Weltgebetstag der Frauen 2016

Ökumene

Jährlich am ersten Freitag im März wird der Weltgebetstag der Frauen in über 170 Ländern begangen. Lieder und Gebete dieses Gottesdienstes werden in jedem Jahr von Frauen eines anderen Landes vorbereitet.
In diesem Jahr war das Themenland die Karibikinsel Kuba.

Kuba ist die größte und bevölkerungsreichste Insel der Karibik. Von der „schönsten Insel, die Menschenaugen jemals erblickt haben“ schwärmte Christopher Kolumbus, der 1492 dort an Land ging. Mit subtropischem Meeresklima, langen Sandstränden und seinen Tabak- und Zuckerrohrplantagen ist das Land ein Natur- und Urlaubsparadies. Kuba fasziniert und polarisiert die Menschen auf der ganzen Welt.

Im Gottesdienst zum Weltgebetstag 2016 kommen kubanische Frauen selbst zu Wort: sie erzählen uns von ihrem Heimatland, ihren Sorgen und Hoffnungen. Sie beten mit uns und feiern mit uns ihren Glauben.

Im Dezember 2014 verkündeten Raúl Castro und sein USamerikanischer Amtskollege Barack Obama zeitgleich ein „neues Kapitel in den Beziehungen zwischen Kuba und den USA“. Im April 2015 kam es zu einem Treffen der beiden Regierungschefs in Panama. Zwar ist die angestrebte Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen ein wichtiger Schritt, jedoch liegt der Schlüssel für eine Normalisierung der kubanisch-amerikanischen Beziehungen in der Aufhebung der 1962 von den USA verhängten Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade gegen Kuba.

Im Alltag sind die Kubanerinnen und Kubaner seit Jahrzehnten an Mangelwirtschaft gewöhnt. Die Ursachen dafür sind wesentlich in der seit über 50 Jahre anhaltenden US-Blockade zu suchen, wenngleich sich auch in Kuba die Stimmen mehren, die eine verfehlte Wirtschaftspolitik dafür verantwortlich machen.

Die 2006 unter Raúl Castro begonnenen Wirtschaftsreformen sind für die einen eine notwendige „Anpassung des sozialistischen Wirtschafts- und Gesellschaftsmodells“, für die anderen der erhoffte Beginn eines „Systemwechsels“. Im Kern geht es bei ihnen um makroökonomische Korrekturen, insbesondere Reformen der Auslandsinvestitionen, Industrie und Landwirtschaftspolitik sowie um die Vereinheitlichung des Währungssystems.

An dieser Stelle sei allen, die an der Vorbereitung und Durchführung des Gottesdienstes beteiligt waren, herzlichst gedankt.

06. März 2016
 

  •  

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     
  •  

    Bischofskonferenz

     

    Mach dich auf

     

    Neues Gotteslob

     

    Religionen entdecken

     

    Dekanat

     

Ich möchte mich bei all denen, die durch das Erstellen von Textbeiträgen, Filmen und Bildern unseren Internetauftritt ermöglichen, recht herzlich bedanken.

W. Johannes Kowal
Stadtpfarrer Geistlicher Rat

 

© St. Crescentius, Naumburg