Aktueller Pfarrbrief unserer Kirchengemeinde

vom 18. 03. 2017 bis 02. 04. 2017

 
Festgottesdienst zum 50jahrigen Priesterjubiläum von Stadtpfarrer i.R. Geistlichen Rat Ulrich Trzeciok

Festgottesdienst zum 50jahrigen Priesterjubiläum von Stadtpfarrer i.R. Geistlichen Rat Ulrich Trzeciok

In einem feierlichen Festgottesdienst konnte Stadtpfarrer i.R. Geistlicher Rat Ulrich Trzeciok am Sonntag, 19. März, 2017, in der Stadtpfarrkirche St. Crescentius  sein 50jähriges Priesterjubiläum begehen.

 

Fastenhirtenbrief 2017

Die Ehe – Bund und Sakrament

Gut für die Menschen in unserer Zeit

von Bischof Heinz Josef Algermissen

 

Ökumenischer Kreuzweg

Ökumenischer Kreuzweg der Jugend am Dienstag, 28. März 2017, um 18:00 Uhr in Wolfhagen.

 
Kommunionvorbereitung

Kommunionvorbereitung

Neu Aktuellste Termine, Informationen, Downloads, Berichte und Fotos zur Kommunionvorbereitung.

 
Firmvorbereitung

Firmvorbereitung

Informationen und Downloads zur Firmung 2017

 

Papst Franziskus


 

Kirche "St. Elisabeth"

Die Kirche "St. Elisabeth" in Bad Emstal/Merxhausen gehört mit zur Kichengemeinde "St. Crescentius" Naumburg.

 
Der Vatikan auf youtube

Der Vatikan auf youtube


 
Naumburger Kirchenlieder

Naumburger Kirchenlieder

Texte, Melodien, Downloads mehr...

 
Die 7 Fußfälle an der Weingartenkapelle

Die 7 Fußfälle an der Weingartenkapelle

Haben Sie den Kreuzweg im Wald, der zur Kapelle führt, schon gesehen?

Inhalt/Titel

Die Kindergartenkinder der katholischen Kindertagesstätte St. Vinzenz besuchen die Geburtstagsjubilare

„Wie schön dass du geboren bist– alles muss klein beginnen.“

So auch das Miteinander der Generationen Alt und Jung.


Die Kindergartenkinder der katholischen Kindertagesstätte St. Vinzenz besuchen die Geburtstagsjubilare der katholischen und evangelischen Gemeinde von Naumburg.


Nach Vorankündigung und auf Nachfrage, ob ein Geburtstagsbesuch bei den Ehrengästen erwünscht ist, besuchen 12 Kinder der katholischen Kindertagesstätte die Geburtstagsjubilare im Alter von 75, 80, 85, 90, 95  oder 100+ Jahren und bringen mit Gesang und Gedichten ein Ständchen.


Dadurch zeigt sich ein Gewinn auf beiden Seiten der Generationen. Die Kinder bringen den Senioren ihre Wertschätzung entgegen und lernen auf natürliche und unbefangene Weise die Lebenssituation im Alter kennen. Sie erfahren hautnah, dass sie durch ihren Auftritt Freude bereiten können. Das steigert ihr Selbstwertgefühl und ihre soziale Kompetenz. Mit Singen, Gedichtvortrag, Gratulieren und Überreichen von selbst gemalten Bildern ist der unmittelbare Kontakt zwischen den Generationen hergestellt. Die Senioren fühlen sich geehrt und freuen sich über die Natürlichkeit der Kinder. Wenn eigene Enkel schon größer sind, aber Urenkel noch nicht da sind, dann ist die Freude umso größer, wenn die Kinder im Kindergartenalter diesen Tag verschönern können.

 
 

  •  

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     
  •  

    Bischofskonferenz

     

    Mach dich auf

     

    Neues Gotteslob

     

    Religionen entdecken

     

    Dekanat

     

Ich möchte mich bei all denen, die durch das Erstellen von Textbeiträgen, Filmen und Bildern unseren Internetauftritt ermöglichen, recht herzlich bedanken.

W. Johannes Kowal
Stadtpfarrer Geistlicher Rat