Vorleseaktion aus dem Adventskalender 2019

In diesem Jahr fand wieder die schon traditionell gewordene „Vorleseaktion mit Oma und Opa“ organisiert von der Stadtbücherei Naumburg in der kath. Kindertagesstätte „St. Vinzenz“, statt.


In der Sonnenscheingruppe las am 09.12. 2019 Birgit Reichenberg, Oma von Moritz Leitner und Leni Klappert,  aus dem Buch „Fröhliche Weihnachten Matti Maus“ von den Autoren Nancy E. Walker-Guye und Nora Hilb vor. Die Kinder hörten gespannt und interessiert dieser schönen Weihnachtsgeschichte zu, bei der Matti Maus es kaum erwarten konnte, seiner Mama das Weihnachtsgeschenk zu geben. Er hatte selbst Plätzchen gebacken und wollte sie ihr schenken. Doch er begegnete seinen Freunden, die so großen Hunger hatten und an die verteilte er schon vorher seine Plätzchen, die er verschenken wollte.

Kinder der Sonnenscheingruppe
Kinder der Sonnenscheingruppe

Am 18.12. 2019 las in der Regenbogengruppe Cilly Hable, Oma von Jakob Hable die Weihnachtsgeschichte „Hanna und die frechen Weihnachtsengel von Susanne Szessny und Sandra Grimm, vor. In dieser Geschichte entdeckte Hanna zwischen all dem Schnee der vom Himmel kam, zwei Engel namens Flip und Flop. Die streitenden Weihnachtsengel brachten einen Tag vor Heiligabend die Weihnachtsvorbereitungen so richtig durcheinander, obwohl sie auf die Erde kamen um Gutes zu tun. Bei dieser turbulenten Geschichte entwickelten die Kinder Empathie, denn die Ereignisse der beiden frechen Engel, die eigentlich nur Gutes tun wollten waren voller Spannung und Aufregung.

Kinder der Regenbogengruppe
Kinder der Regenbogengruppe

Am 19.12. 2019 las Gerhard Jacobi, Opa von Mats und Leo Jacobi, in der Teddybärengruppe eine Geschichte aus dem Buch „Erzähl mir von Weihnachten“ von Sandra Grimm, vor. In dieser Geschichte verlor der Weihnachtsmann nach einem Sturz vom Schlitten sein Gedächtnis. Dem kleinen Luis war sofort klar, dass der Weihnachtsmann seine Hilfe benötigte, damit das Weihnachtsfest nicht ausfallen muss.   Als Luis zuletzt mit ihm den Weihnachtsbaum schmückte, der so strahlend und leuchtend aussah, erinnerte sich der Weihnachtsmanndaran, dass er selbst der Weihnachtsmann war. Als dann noch eine Sternschnuppe vom Himmel fiel und vor dem Haus der Weihnachtsschlitten mit seinen Renntieren stand, war Weihnachten gerettet.


Diese abenteuerliche Geschichte mit den phantasievollen Erlebnissen des Weihnachtsmanns beeindruckte die Kinder sehr. Verschönert wurde die Atmosphäre der Vorleseaktion mit der Deko eines echten Holzschlittens, auf dem tatsächlich auch kleine Geschenke lagen.

Kinder der Teddybärengruppe
Kinder der Teddybärengruppe

In der Zwergengruppe bei den 2 – jährigen Kindern las am 20.12. 2019 Ulrike Merschroth, Oma von Emely Merschroth das Bilderbuch „Der kleine Igel feiert Weihnachten“ von M.Christina Butler u. Tina Machaughton,   vor. In dieser Bilderbuchgeschichte konnte es der kleine Igel kaum erwarten Weihnachten zu feiern. Aber seine Höhle sah noch gar nicht weihnachtlich aus. Nicht einmal die Geschenke für seine Freunde hatte er gekauft. Gut, dass der kleine Igel zum Schluss herausfand, worauf es Weihnachten wirklich ankommt. Mit dieser Geschichte und den schön illustrierten Bildern wurden die Kinder weihnachtlich auf das bevorstehende Fest, eingestimmt.

Kinder der Zwergengruppe

Nicht nur, dass die Omas und der Opa sich Zeit für die Kindergartenkinder zum Vorlesen genommen haben, sondern auch noch selbst gebackene Plätzchen und kleine Leckereien mitbrachten  und den Kindern überreichten, war für alle Teilnehmer eine lobenswerte und sehr schöne gelungene Aktion.  Die Kinder bedankten sich herzlichst bei den Großeltern, applaudierten und sangen Adventslieder vor. Petra Jacobi bedankte sich bei den Vorleseakteuren und überreichte ihnen kleine Präsente. Das Erzieherteam bedankt sich ebenfalls und besonders bei den Mitarbeiterinnen der Naumburger Stadtbücherei, die mit vielen ideenreichen Aktivitäten im Jahr 2019 unsere Kindergartenkinder für Bücher begeisterten.

 

Das Kindertagesstätten Team wünscht allen Lesern der Naumburger Nachrichten ein frohes, glückliches und gesundes „Neues Jahr 2020“

13. Januar 2020
 

Katholische Kirchengemeinde

St. Crescentius • Naumburg



Kirchstraße 22

34311 Naumburg


 

Kontakt


Telefon: 05 62 5 - 3 40

Fax: 05 62 5 - 92 59 16  

 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag und Mittwoch: geschlossen
Dienstag:  09.00 bis 12.00 Uhr          

Donnerstag: 15.00 bis 17.00 Uhr
Freitag: 09.00 bis 12.00 Uhr  

 

Ich möchte mich bei all denen, die durch das Erstellen von Textbeiträgen, Filmen und Bildern unseren Internetauftritt ermöglichen, recht herzlich bedanken.


W. Johannes Kowal
Stadtpfarrer, Geistlicher Rat

Katholische Pfarrgemeinde St. Crescentius, Naumburg
 


© St. Crescentius, Naumburg

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Crescentius • Naumburg


Kirchstraße 22

34311 Naumburg




Telefon: 05 62 5 - 3 40

Fax: 05 62 5 - 92 59 16  



© St. Crescentius, Naumburg