Am Ostersonntag, 12. April 2020, feiert Pfarrer Kowal die Auferstehungsmesse allein für die Gemeinde

ostergruss

Ostersonntag

Am Ostersonntag (12. April) werden die Naumburger um 7:30 Uhr mit dem traditionellen Auferstehungsgeläut vom Turm der Stadtpfarrkirche geweckt, und an den aufgestellten Palmkreuzen werden die blutroten Schmuckbänder durch leuchtend weiße Bänder ersetzt.


Ab ca. 15:00 Uhr wird hier ein Video des Ostergottesdienstes veröffentlicht.


Mit Osterfeuer, Segnung der Osterkerzen, österliche Gedanken von  Pfarrer Kowal, die er mit ihnen teilen möchte, Weihe des Taufwassers, Erneuerung des Taufversprechen.


Eigentlich alles so wie immer  -- nur --- und das ist sehr schade, ohne Gottesdienstbesucher.


Trotz allem, nimmt Pfarrer Kowal, in diesem besonderen Gottesdienst, alle Kranken, Gesunden, Gläubigen, Zweifelnden, Junge, Alte und nicht zuletzt die Verstorbenen mit in sein Gebet auf.

 

Am Ostersonntag ist die Kirche St. Elisabeth in Bad-Emstal/Merxhausen in der Zeit von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.


Rasseln in Naumburg

Rasseln in Naumburg

Eigentlich ist es eine alte Tradition, dass am Karfreitag und Karsamstag Kinder und Jugendliche „rasselnd“ durch die Straßen Naumburgs ziehen. Ihre hölzernen Rasseln und Ratschen ersetzten in diesen Tagen immer das Glockengeläut.


Für dieses Jahr, wo es nicht möglich sein wird, Kinder- und Jugendgruppen herumgehen zu lassen, hat Küster Georg Smolarczyk eine Alternatividee unterbreitet, die nicht nur auf die Kinder und Jugendlichen beschränkt sein muss, sondern die auch auf die Teilnahme weiterer Naumburgerinnen und Naumburger zählt:


„Man kann jetzt nicht mit der Rassel durch die Stadt laufen. Man kann aber rasseln. Darum eine große Bitte des Pfarrers, dass jeder, der eine Rassel zu Hause hat, sich zu den gewohnten Zeiten vor die Haustür, ans Fenster oder in den Garten stellt und rasselt ca. 5 Minuten lang, was das Zeug hält.“ So werde sich an diesen Tagen ein besonderer Klangteppich über die Stadt legen, der hölzern an Leiden und Tod Jesu erinnere und zugleich zeige, dass die Gemeinde zusammenhält

(Karfreitag, 10. April um 06:00 / 10:00  / 12:00  / 15:00  / 18:00  / 19:30 Uhr und Karsamstag, 11. April um 06:00  / 12:00  / 17:00  /19:30 Uhr).

 

Liebe Gemeinde,

das Corona-Virus schränkt das öffentliche Leben zurzeit erheblich ein, auch das Miteinander in Gottesdiensten und Versammlungen unserer Kirchengemeinde.

Deshalb wird in diesem Jahr kein Osterpfarrbrief erscheinen.

Aktuelle Informationen aus der Gemeinde und auch einige Artikel, die bereits für den Pfarrbrief vorbereitet waren, sind jetzt hier veröffentlicht.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, vor allem, bleiben Sie gesund!

Ihr Redaktionsteam

(Christina Jacobi, Elisabetha Rößler, Martina Thouet, Karl-Franz Thiede, Sabine Schwarzer)

 

Coronavirus

Weingartenkapelle

Die Weingartenkapelle ist ab Samstag,
28. März 2020,

täglich von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
zum Gebet geöffnet.

Wir möchten Sie bitten, dass sich nicht mehr

als zwei Personen

in der Kapelle zum Gebet aufhalten.

Vielen Dank.

Ich wünsche allen Gottes Segen
und weiterhin Gesundheit.


Stadtpfarrer W. Johannes Kowal

 

Bitte beachten !

Ich möchte Sie informieren, dass Bischof Dr. Michael Gerber, bis einschließlich

26. April 2020 alle Gottesdienste abgesagt hat.

Das betrifft auch unsere Gemeinde, die Kirchen in Naumburg und in Merxhausen.

Wir werden Sie weiterhin über den aktuellen Stand informieren.

Nutzen Sie bitte auch die Homepage www.bistum-fulda.de des Bistums.

Ich möchte Sie bitten, die Gottesdienste im Radio,TV oder Livestream zu verfolgen

Siehe auch Homepage Bistum Fulda Gottesdienste.

Ich wünsche allen Gottes Segen und weiterhin Gesundheit.

Stadtpfarrer W. Johannes Kowal


Bitte beachten ! 

 Aufgrund des Coronavirus ist das Pfarrbüro nur noch

telefonisch 05625/340 oder

per Emailsankt-crescentius-naumburg@pfarrei.bistum-fulda.de

zu den Öffnungszeiten Dienstag und Freitag von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr 

und Donnerstag von 14.00 bis 17.00 Uhr zu erreichen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Christina Jacobi – Pfarrsekretärin


Sprechzeiten unseres Gemeindereferenten Alexander von Rüden

Die Sprechzeiten unseres Gemeindereferenten Alexander von Rüden fallen bis auf weiteres wegen der Corona Pandemie aus.

Jedoch steht Herr von Rüden für die Anliegen der Gemeindemitglieder weiterhin gern

telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

derzeitigeTelefonnummer: 05693 - 991558

E-Mail: alexander.rueden@pastoral.bistum-fulda.de


Der Fuldaer Bischof Michael Geber: "Das Corona-Virus stellt uns vor eine sehr große Herausforderung." Daher empfiehlt das Bistum Fulda umfangreiche Maßnahmen. Aktualisierte Informationen und alternative Angebote für Gottesdienste finden Sie auf www.bistum-fulda.de.

 

 

 

Auswirkungen in unserer Kirchengemeinde

Liebe Gemeindemitglieder,

die Auswirkungen des Coronavirus sind mittlerweile massiv, daher ergreift das Bistum Fulda entsprechende Maßnahmen und Anweisungen, über die Sie an dieser Stelle informiert werden:

Grundsätzlich sind alle Veranstaltungen zunächst bis zum 03.04.2020 abzusagen. Ausgenommen sind Gottesdienste, soweit es keine gegenteiligen kommunalen Anweisungen gibt.

Im Falle von Gottesdiensten explizit mit Risikogruppen, z. B. Gottesdienst im Altenheim, sind diese besonders zu überdenken bzw. abzusagen.

Über das katholische Büro in Wiesbaden haben wir die Information erhalten, dass die Landesregierung aktuell nicht beabsichtigt, eine Anweisung oder Vorgabe zu erteilen, die Eucharistiefeiern an diesem Wochenende verbietet.

Weiterhin übermitteln wir Ihnen folgende Informationen unseres Bischofs Dr. Michael Gerber: 

„Aufgrund der eingetretenen Lage dispensiert Bischof Dr. Gerber von der Pflicht zur Teilnahme an der sonntäglichen bzw. feiertäglichen Eucharistiefeier und verweist auf die Möglichkeiten zur Mitfeier von Gottesdiensten über Radio, Fernsehen und Internet. In den kommenden Tagen werden zudem auch Anregungen für häusliche Feiern erstellt und verbreitet. Geplant sind auch Impulse über die Homepage des Bistums.“

Schutz vor Corona-Infektionen: Was im Alltag und in der Kirche hilft


Seelsorgliche Belange:


  • Falls wir außerhalb der Büroöffnungszeiten nicht direkt erreichbar sind, hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Wir rufen
  • Sie dann nächstmöglich zurück.Krankensalbung und Wegzehrung/Sterbekommunion sind möglich. Bitte rufen Sie uns an.
  • Beerdigungen können weiterhin stattfinden, jedoch nur im kleinsten Familienkreis und nur direkt am Grab.




 
 
aktualisiert 27. März 2020
 
 

Katholische Kirchengemeinde

St. Crescentius • Naumburg



Kirchstraße 22

34311 Naumburg


 

Kontakt


Telefon: 05 62 5 - 3 40

Fax: 05 62 5 - 92 59 16  

 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag und Mittwoch: geschlossen
Dienstag:  09.00 bis 12.00 Uhr          

Donnerstag: 15.00 bis 17.00 Uhr
Freitag: 09.00 bis 12.00 Uhr  

 

Ich möchte mich bei all denen, die durch das Erstellen von Textbeiträgen, Filmen und Bildern unseren Internetauftritt ermöglichen, recht herzlich bedanken.


W. Johannes Kowal
Stadtpfarrer, Geistlicher Rat

Katholische Pfarrgemeinde St. Crescentius, Naumburg
 


© St. Crescentius, Naumburg

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Crescentius • Naumburg


Kirchstraße 22

34311 Naumburg




Telefon: 05 62 5 - 3 40

Fax: 05 62 5 - 92 59 16  



© St. Crescentius, Naumburg