Aktueller Pfarrbrief unserer Kirchengemeinde

vom 14. 07. 2017 bis 06. 08. 2017

 
Herzlichen Glückwunsch zum 40jahrigen Priesterjubiläum

Herzliche Glückwünsche

zum 40jahrigen Priesterjubiläum von Stadtpfarrer Geistlichen Rat W. Johannes Kowal

Zu Ihrer Information

DVD-Filme vom „Abendlob-Konzert“ und dem „Jubiläumsgottesdienst“ mit dem Knabenchor Pueri Cantores Altahensis der Abtei aus Niederaltaich können Sie jetzt für je 10,00 Euro käuflich erwerben.
Bitte richten Sie ihre Bestellung an das Pfarrbüro der Katholischen Kirchengemeinde St. Crescentius Naumburg

Telefon: 0 56 25 - 340 oder per Mail

sankt-crescentius-naumburg@pfarrei.bistum-fulda.de

 
Prozessionen in 2017

Kirchenjubiläum

700 Jahre Pfarrkirche St. Marien in Volkmarsen

 
Firmvorbereitung

Firmvorbereitung

Neue Informationen und neue Downloads zur Firmung 2017

 

Papst Franziskus


 

Kirche "St. Elisabeth"

Die Kirche "St. Elisabeth" in Bad Emstal/Merxhausen gehört mit zur Kichengemeinde "St. Crescentius" Naumburg.

 
Der Vatikan auf youtube

Der Vatikan auf youtube


 
Naumburger Kirchenlieder

Naumburger Kirchenlieder

Texte, Melodien, Downloads mehr...

 
Die 7 Fußfälle an der Weingartenkapelle

Die 7 Fußfälle an der Weingartenkapelle

Haben Sie den Kreuzweg im Wald, der zur Kapelle führt, schon gesehen?

700 Jahre Pfarrkirche St. Marien in Volkmarsen

Im Jahr 1317 wurde die katholische Pfarrkirche St. Marien in Volkmarsen in der päpstlichen Bulle „cum a nobis“ von Papst Johannes XXII. erstmals urkundlich erwähnt. Damit ist sie die älteste Bürgerkirche im Bistum Fulda – eine Kirche, die von den selbstbewussten und gläubigen Bürgern der kleinen Stadt an Erpe und Twiste in Eigeninitiative beschlossen und errichtet wurde.


Die pfarrlichen Gremien und interessierte Gemeindemitglieder haben für das Jubiläumsjahr ein interessantes Programm mit zahlreichen Veranstaltungen zusammengestellt, das im Internet komplett abrufbar ist unter www.katholische-kirche-volkmarsen.de. Auch in den katholischen Kirchen des Pastoralverbunds St. Heimerad Wolfhager Land liegen entsprechende Faltblätter aus.

Aus Anlass des Kirchenjubiläums lässt die Pfarrgemeinde auch zwei Briefmarken drucken, die dieses Jubiläum dokumentieren. Die eine Briefmarke zeigt das Jubiläums-Logo „700 Jahre St. Marien“, die andere Briefmarke zeigt einen Stich der Außenansicht der Kirche. Beide Briefmarken haben jeweils einen Portowert von 70 Cent für Standartbriefe und können zum Selbstkostenpreis von 1,- € je Stück bei der Jubiläumseröffnung am 07. Mai erworben werden. Danach sind die Briefmarken auch im Katholischen Pfarramt in Volkmarsen erhältlich. Außerdem bietet das Katholische Pfarramt Kerzen und Stofftragetaschen mit dem Jubiläums-Logo zum Kauf an.


Und hier die Programmpunkte im Einzelnen:

Zur Jubiläumseröffnung findet am 07. Mai 2017 um 17.00 Uhr eine feierliche Vesper in der Pfarrkirche St. Marien statt. Im Anschluss daran erfolgt der Festvortrag mit historischen Erläuterungen vom Baubeginn bis in die Neuzeit. Den Festvortrag hatte bereits Pfarrer  i.R. Edgar Hohmann (+) noch vor seiner schweren Erkrankung vorbereitet und nahezu vollständig ausgearbeitet. Diesen wollte er dann auch vortragen. Leider ist Pfarrer Hohmann am 05. Februar 2017 verstorben. Nun ist es gelungen einen erfahrenen Redner aus der Gemeinde zu finden, der diese Ausarbeitung abschließend um die noch fehlenden Zeiten ergänzt. Herr Walter Thill hat sich auf Anfrage spontan bereit erklärt und wird den Festvortrag halten.


Am Freitag, dem 19. Mai, laden die katholische Kirchengemeinde und die KjG Volkmarsen zum Jubiläum der Jugend ein. Um 18.00 Uhr beginnt unter dem Jubiläumsmotto "glauben - leben - feiern" in der Pfarrkirche ein Jugendgottesdienst, den ein Team von Jugendlichen der katholischen Jugendgruppe ausgearbeitet hat und den Diözesanjugendpfarrer Thomas Renze aus Fulda zelebrieren wird. Eine Jugendband übernimmt die musikalische Gestaltung. Im Anschluss an den Gottesdienst lädt die KjG alle Jugendlichen, jungen und junggebliebenen Erwachsenen zum Weiterfeiern in ihre KjG-Scheune am Pfarrgemeindezentrum St. Hedwig (gegenüber dem Volkmarser Bahnhof) ein. Für Essen und Trinken wird gesorgt sein!


Nach den Jugendlichen sind drei Wochen später dann die Kinder die nächste Zielgruppe bei den Feierlichkeiten zum Kirchenjubiläum. Das Kindergottesdienstteam sowie Mitarbeiterinnen der kath. Kindertagesstätte St. Marien bieten am Samstag, dem 10. Juni ab 11.00 Uhr einen Kinderbibeltag im und am Pfarrgemeindezentrum St. Hedwig an, der die Überschrift trägt: "Gemeinsam in einem Boot - Die Arche Noah". Das Kinderbibeltagsprogramm richtet sich an Kinder ab 5 Jahren. Um Anmeldung bis 21. Mai im kath. Pfarramt Volkmarsen wird gebeten (Tel. 05693-209). Es wäre schön, wenn jedes Kind ein kleines Stofftier mitbringen würde, das es natürlich am Ende wieder mit nach Hause nehmen kann. Abschluss des Kinderbibeltags wird um 17.00 Uhr ein Familiengottesdienst in oder vor der Pfarrkirche St. Marien sein (je nach Wetterverhältnissen), den dann die kleinen und größeren Teilnehmer des Kinderbibeltags noch mitgestalten werden.


Seniorinnen und Senioren sind am Freitag, dem 21. Juli um 14.00 Uhr zur ihrer Jubiläumsfeier eingeladen. Begonnen wird um 14.00 Uhr mit einer Heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Marien, anschließend bieten die Caritas-Helferinnen zusammen mit den Volkmarser Landfrauen im Pfarrgemeindezentrum St. Hedwig Kaffee und Kuchen an. Hier wird genügend Gelegenheit bestehen, sich über die Kirche, ihre Geschichte und die ein oder anderen persönlichen Erlebnisse im Kirchen- und Gemeindeleben auszutauschen. Um Voranmeldung im Pfarrbüro wird gebeten (Tel. 05693-209).


Liebhaber der Kirchenmusik in all ihrer Vielfalt kommen am Sonntag, dem 6. August, auf ihre Kosten. Dann nämlich findet um 18.00 Uhr das große Jubiläumskonzert statt, an dem sich Musikgruppen und Chöre beteiligen, die sich der Pfarrkirche St. Marien insofern verbunden fühlen, als dass sie dort schon öfters ihre Musik und ihren Gesang zum Besten gaben. Es wirken mit: Die Kirchenmusiker von St. Marien, der Ökumenische Kirchenchor Volkmarsen, der Männergesangverein Ehringen, der Gesangverein Concordia Wettesingen und der Gemischte Chor Külte. Man darf sich auf einen musikalisch abwechslungsreichen Konzertabend freuen.


Höhepunkt des Jubiläumsjahres zum 700-jährigen Bestehen der katholischen Pfarrkirche St. Marien ist das große Jubiläumswochenende am 12. und 13. August. Es beginnt am Samstag, dem 12. August, nach der um 18.00 Uhr zelebrierten Vorabendmesse mit einem Dämmerschoppen auf dem Kirchhof. Fürs leibliche Wohl und Musik wird gesorgt. Rund um die Pfarrkirche St. Marien spielt sich dann auch das vielfältige Programmangebot am Sonntag, dem 13. August, ab: Um 10 Uhr feiert der Fuldaer Bischof Heinz Josef Algermissen aus Anlass des Kirchenjubiläums ein festliches Pontifikalamt in der Pfarrkirche. 

Anschließend ist Festbetrieb rund um die Kirche: Volkmarser Vereine bieten herzhafte Spezialitäten und Kaltgetränke sowie Kaffee und Kuchen an. Von langer Hand vorbereitet wurde eine große historische Ausstellung "700 Jahre auf 70 Metern": Ein 70 Meter langes "Band der Geschichte" wird an verschiedenen Stationen die Möglichkeit bieten, die Geschichte(n) und Ereignisse im Zusammenhang mit dem Gotteshaus durch 700 Jahre hindurch visuell und multimedial zu erleben.


Außerdem werden auch an diesem Tag die Kinder besonders auf ihre Kosten kommen: Es wird Kinderbelustigung geben, eine Hüpfburg aufgebaut und als Highlight "Herrn Müller und seine Gitarre"  auftreten. Eine Tombola und Kirchenführungen runden das Festtagsprogramm ab.


Im weiteren Zusammenhang mit dem Kirchenjubiläum sei auch auf den Festgottesdienst mit Kräuterweihe zu Mariä Himmelfahrt, dem Patronatstag der Kirche, hingewiesen. Ihn feiert Pfarrer Martin Fischer mit der Gemeinde am Dienstag, dem 15. August um 19 Uhr in der Pfarrkirche. Aufgrund der Verbundenheit mit der Kirchenpatronin Maria, der Mutter Jesu, führt unter der Leitung von Gemeindereferent Alexander von Rüden vom 15. bis 20. September eine Jubiläumspilgerreise in den Wallfahrtsort Fatima in Portugal, welche allerdings bereits ausgebucht ist.


Den Abschluss des Jubiläumsjahres "700 Jahre Pfarrkirche St. Marien in Volkmarsen" bilden vom 27. Oktober bis 5. November die Glaubenstage unter dem Leitwort "Zeit für Dich", aus deren Anlass Oblaten-Patres aus Hünfeld das Gemeindeleben mitgestalten und in Zusammenarbeit mit Pfarrer Fischer und dem  Pfarrgemeinderat verschiedene altersspezifische wie auch generationsübergreifende Angebote schaffen werden. Vorgestellt werden die Glaubenstage der Gemeinde übrigens schon recht bald: Am Fronleichnamsfest, dem 15. Juni, wird Pater Jens Watteroth OMI aus Hünfeld im Gottesdienst um 9:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Marien die Predigt halten und die Idee der Glaubenstage vorstellen, bevor dann die Fronleichnamsprozession durch die festlich geschmückte Volkmarser Altstadt zieht.


Der Volkmarser Pfarrer Martin Fischer schreibt in seinem Grußwort zur 700-Jahrfeier der Kirche: "Wenn wir in diesem Jahr das 700-jährige Jubiläum unserer Pfarrkirche feiern, dann sollten wir dabei auch nicht  vergessen: Kirche ist nicht nur ein Gebäude aus Gestein, sondern Kirche ist in erster Linie ein geistiges Haus aus lebendigen Steinen (vgl. 1 Petr 2,5), eine Gemeinschaft der Gläubigen, und Jesus Christus ist das Fundament (vgl. 1 Kor 3,11). An uns heute liegt es, diesen Glauben, aus dem heraus unsere Vorfahren unsere Pfarrkirche errichteten, zu bewahren und an die kommenden Generationen weiterzugeben."


Text: Alexander von Rüden, Gemeindereferent

 

Kirchenjubiläum

700 Jahre St. Marien: glauben - leben - feiern

28. April 2017
 

  •  

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     
  •  

    Bischofskonferenz

     

    Mach dich auf

     

    Neues Gotteslob

     

    Religionen entdecken

     

    Dekanat

     

Ich möchte mich bei all denen, die durch das Erstellen von Textbeiträgen, Filmen und Bildern unseren Internetauftritt ermöglichen, recht herzlich bedanken.

W. Johannes Kowal
Stadtpfarrer Geistlicher Rat