Aktueller Pfarrbrief unserer Kirchengemeinde

vom 14. 10. 2017 bis 29. 10. 2017

 
Kommunionvorbereitung

Kommunionvorbereitung

Allgemeine Informationen zur Kommunionvorbereitung

 
Herzlichen Glückwunsch zum 40jahrigen Priesterjubiläum

Herzliche Glückwünsche

zum 40jahrigen Priesterjubiläum von Stadtpfarrer Geistlichen Rat W. Johannes Kowal

 
Auf dem Kirchturm von St. Crescentius

Auf dem Kirchturm von St. Crescentius

Ab Ostern bis Ende September sind Führungen im Kirchturm und der Stadtpfarrkirche St. Crescentius in Naumburg möglich.

 
700 Jahrfeier St. Marien in Volkmarsen

700 Jahrfeier St. Marien in Volkmarsen

In wunderbarem Ambiente und durch die Mithilfe so vieler engagierten Menschen feierte die St. Marien Kirche in Volkmarsen ihren 700. Geburtstag.

 
Firmvorbereitung

Firmvorbereitung

Neue Informationen und neue Downloads zur Firmung 2017

 

Papst Franziskus


 

Kirche "St. Elisabeth"

Die Kirche "St. Elisabeth" in Bad Emstal/Merxhausen gehört mit zur Kichengemeinde "St. Crescentius" Naumburg.

 
Der Vatikan auf youtube

Der Vatikan auf youtube


 
Naumburger Kirchenlieder

Naumburger Kirchenlieder

Texte, Melodien, Downloads mehr...

 
Die 7 Fußfälle an der Weingartenkapelle

Die 7 Fußfälle an der Weingartenkapelle

Haben Sie den Kreuzweg im Wald, der zur Kapelle führt, schon gesehen?

Sommerfahrt der Kfd St. Elisabeth

Sommerfahrt der Kfd St. Elisabeth

Die diesjährige Sommerfahrt der Kfd Frauengemeinschaft St. Elisabeth führte die 21 Teilnehmerinnen bei wechselhaftem, aber eher schönem Wetter, nach Marburg und Trutzhain.


Die Elisabeth Kirche in Marburg war unser erstes Ziel. Probst Helmut Wöllenstein, geboren in Ippinghausen, entführte uns in eine spannende Zeit.


Die Hl. Elisabeth von Thüringen gründete 1228 in Marburg das Hospital, in dem sie bis zu ihrem Tod 1231 Kranke und Bedürftige versorgte. In der Hospitalkapelle, die dem heiligen Franz von Assisi geweiht war und möglicherweise selbst der Beherbergung Kranker diente, wurde sie bestattet. Sofort setzte ein Pilgerstrom ein und zahlreiche Heilungswunder wurden bezeugt


Ab dem 14. August 1235 wurde am Fuß des Marburger Schlossberges die Elisabethkirche als der erste rein gotischer Kirchenbau im deutschen Kulturgebiet errichtet. 1283 wurde sie geweiht.


In nur 50 Jahren wurde aus dem einfachen Grab Elisabeths eine Kirche mit überregionaler, hoher Bedeutung und Anerkennung.


Probst Wöllenstein berichtete aus dieser ersten Pilgerzeit in lebendigen Farben und ließ uns an der Hoffnung auf Heilung teilhaben.

Um 12:00 Uhr nahmen wir am öffentlichen Mittagsgebet teil.


Im Ristorante „Colosseo“, beinahe „um die Ecke“ erwartete auf uns ein leckeres Mittagessen mit hausgemachten italienischen Köstlichkeiten. Für jede nach ihrem Geschmack. Wir saßen netterweise in einem abgetrennten Raum an einer langen Tafel.


Danach blieb Zeit zur freien Verfügung, um die Innenstadt Marburgs zu erkunden..


Unser zweites Ziel an diesem Tag war Trutzhain bei Schwalmstadt. Dieses ehemalige Barackenlager für Kriegsgefangene und später für Vertriebene steht heute unter Denkmalschutz. Die Gemeinde selbst hat in Eigenleistung die Heilig Geist Kirche errichtet.


Frau Schöning, die Küsterin der Kirche, begrüßte uns und nahm auch an der Kaffee Tafel teil: Wir hatten im Gemeindezentrum mitgebrachten Kuchen aufgetragen. Frau Schöning hatte den Kaffee dazu gekocht. Wieder war Zeit zum gemeinsamen Austausch.


Dann erzählte Frau Schöning so spannend von den Häusern, der Brokatweberei, der Kirche und der Quinauer Madonna, so dass alle gespannt lauschten. Wir begannen unsere Führung beim Elisabeth-Zelt. Dieses Zelt wurde 2007 auch mit Geldern des damaligen Staatssekräters Joachim Jacobi als Herberge für die zahlreichen Pilger auf dem „Elisabeth Weg“ errichtet.


In der Kirche wurde das vermeintlich goldene Kreuz an der Ostfront von der Abendsonne angestrahlt. Der rückwärtige Blick auf die rot-bunte Eingangsfront aus Glas ist unvergesslich.


Extra für uns wurde die Madonna im Altarraum ausgestellt und wir hielten unsere Marienandacht in ihrem Beisein. Wir waren uns einig, dass Trutzhain nochmal einen ganzen Tag besucht werden soll.


Bild- und Textquelle: Kfd Frauengemeinschaft St. Elisabeth

13. September 2017
 

  •  

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     
  •  

    Bischofskonferenz

     

    Mach dich auf

     

    Neues Gotteslob

     

    Religionen entdecken

     

    Dekanat

     

Ich möchte mich bei all denen, die durch das Erstellen von Textbeiträgen, Filmen und Bildern unseren Internetauftritt ermöglichen, recht herzlich bedanken.

W. Johannes Kowal
Stadtpfarrer Geistlicher Rat