Aktueller Pfarrbrief unserer Kirchengemeinde

vom 18. 02. 2017 bis 05. 03. 2017

 
Priesterjubiläum von Pfarrer Trzeciok

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Am 19. März 2017 begeht Geistlicher Rat Stadtpfarrer i.R. Ulrich Trzeciok sein 50-jähriges Priesterjubiläum. Hier haben wir für Sie einge organisatorische Information für das Fest zusammengestellt.

 

Herzlichen Glückwunsch zur Ernennung

Am 08. Dezember 2016 ist Stadtpfarrer W. Johannes Kowal von Bischof Heinz Josef Algermissen zum Geistlichen Rat ernannt worden.

Zu dieser Ernennung die aller herzlichsten Glüchwünsche und Dank dafür, was Geistlicher Rat Stadtpfarrer W. Johannes Kowal für unsere Kirchengemeinde getan hat.

 
Kommunionvorbereitung

Kommunionvorbereitung

Neu Aktuellste Termine, Informationen, Downloads, Berichte und Fotos zur Kommunionvorbereitung.

 
Firmvorbereitung

Firmvorbereitung

Informationen und Downloads zur Firmung 2017

 

Papst Franziskus


 

Kirche "St. Elisabeth"

Die Kirche "St. Elisabeth" in Bad Emstal/Merxhausen gehört mit zur Kichengemeinde "St. Crescentius" Naumburg.

 
Der Vatikan auf youtube

Der Vatikan auf youtube


 
Naumburger Kirchenlieder

Naumburger Kirchenlieder

Texte, Melodien, Downloads mehr...

 
Die 7 Fußfälle an der Weingartenkapelle

Die 7 Fußfälle an der Weingartenkapelle

Haben Sie den Kreuzweg im Wald, der zur Kapelle führt, schon gesehen?

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Knabenchor Pueri Cantores Altahensis der Benediktinerabtei Niederaltaich

Liebe Gemeindemitglieder!

Anlässlich des Goldenen Priesterjubiläums von Geistlichen Rat Stadtpfarrer i.R. Ulrich Trzeciok am 19.03.2017 hat die Gemeinde als gemeinsames Geschenk für den Jubilar den Knabenchor der Abtei Niederaltaich https://www.knabenchor-niederaltaich.de nach Naumburg eingeladen.


Ein solches Geschenk kostet ein wenig Geld und die Vorbereitung für das Fest viel Zeit, aber bereitet auch viel Freude, vor allem, wenn damit ein Herzenswunsch erfüllt wird. Deshalb bitten wir alle Vereine und Gruppen unserer Gemeinde, aber auch Privatpersonen, die Pfrarrer Trzeciok etwas schenken möchten, sich daran zu beteiligen.

Bitte überweisen Sie deshalb nach ihren Möglichkeiten und Vorstellungen einen Beitrag für diesen Anlass auf folgendes Konto:


Kontoinhaber: Katholische Kirchengemeinde
Stichwort: Knabenchor

IBAN: DE 37 5205 0353 0165 3696 28
BIC: HELADEF1KAS


Wer will, kann in einem separaten Glückwunschschreiben an Pfr. Trzeciok dann erwähnen, dass er sich entsprechend am gemeinsamen Geschenk beteiligt hat.

So bereiten wir dem Jubilar sicherlich eine große Freude. Gleichzeitig ist der Besuch des Chores aber bestimmt auch für unsere Gemeinde eine Bereicherung und ein neuer Impuls. Für Ihre Unterstützung herzlichen Dank!


Für den Pfarrgemeinderat

Elisabetha Rößler; Matthias Raschendorfer; Martina Thouet


Liebe Gemeindemitglieder!

Der Chor der Abtei Niederaltaich wird am 17.03.2017 anreisen, am Samstag, 18.03.2017, um 18 Uhr in unserer Stadtpfarrkirche ein Konzert geben und natürlich den Festgottesdienst zum Goldenen Priesterjubiläum am 19.03.2017 um 14.00 Uhr mit gestalten.


Die Chormitglieder sollen für diese Zeit (2 Tage und 2 Nächte) in Privatunterkünften kostenfrei untergebracht und mit einem Frühstück verpflegt werden. Ca. 35 Sänger werden die Reise nach Naumburg antreten, davon 16 Kinder von der 5. bis zur 8. Klasse und der Rest sind Männerstimmen zwischen 18 und etwa 25 Jahren.

Wir suchen deshalb vor allem Familien, die sich vorstellen können, die Kinder aufzunehmen, aber auch Privatpersonen, die Unterkünfte für die erwachsenen Chormitglieder zur Verfügung stellen können.


Wer Gastgeber sein möchte, der gebe bitte den Anmelde-Abschnitt (siehe unten Download) bis zum 17.02.2017 im Pfarrbüro ab. Nähere Informationen zu den Gästen und der Planung erhalten Sie dann zu einem gesonderten Termin, den wir Ihnen rechtzeitig mitteilen werden.


Wir bedanken uns schon jetzt für Ihre Unterstützung und freuen uns auf dieses besondere Ereignis in unserer Gemeinde.


Für den Pfarrgemeinderat

Elisabetha Rößler; Matthias Raschendorfer; Martina Thouet

Priesterweihe von Pfarrer Trzeciok
Knabenchor Pueri Cantores Altahensis der Benediktinerabtei Niederaltaich

Geistlicher Rat Stadtpfarrer i. R. Ulrich Trzeciok wurde 1940 in Schmograu (Smogorzow) im Landkreis Namslau in Schlesien geboren.


Als Flüchtling kam er im Alter von vier Jahren nach Kassel und wuchs dort auf.


Sein Abitur machte er am Kasseler Friedrichsgymnasium.


Er absolvierte seine philosophisch-theologischen Studien in Fulda und Innsbruck.


1967 wurde er durch Bischof Dr. Adolf Bolte im Fuldaer Dom zum Priester geweiht, und somit kann er am 19. März 2017 sein Goldenes Priesterjubiläum feiern.


Geistlicher Rat Stadtpfarrer i. R. Ulrich Trzeciok wirkte zunächst als Kaplan in Hosenfeld und Gelnhausen, bevor ihm im August 1976 die Pfarrei St. Crescentius in Naumburg übertragen wurde.


Dort war er bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im August 2008 als Stadtpfarrer tätig. In dieser Position war er auch Präses der Frauengemeinschaft St. Elisabeth und der Kolpingfamilie. Pfarrer Trzeciok war außerdem stellvertretender Dechant im alten Dekanat Kassel und Moderator des Pastoralverbundes St. Heimerad Wolfhager Land.


Im April 2003 wurde er zum Bezirkspräses der Kolpingfamilien im Bezirk Nordhessen ernannt. Seit Juli 2004 war er Koordinator für die Pfarreien Naumburg, Wolfhagen, Volkmarsen und Zierenberg.


Im Dezember 2010 ernannte ihn Bischof Heinz Josef Algermissen in Anerkennung seiner Verdienste zum Geistlichen Rat.


Seit November 2009 ist er stellvertretender Diözesanpräses der Kolpingfamilien im Bistum Fulda.


Als Seelsorger unterstützt er weiterhin die Gemeinde, den Pastoralverbund St. Heimerad Wolfhager Land und benachbarte Dekanate, wann immer es ihm möglich ist.


So ist er seit März 2014 wieder Präses der Naumburger Kolpingfamilie.

Ein besonderes Anliegen ist ihm außerdem die Belebung des ehemaligen Pilgerortes "Hasunger Berg", der Wirkungsstätte des Hl. Heimerad.

Seiner schlesischen Heimat ist er immer noch eng verbunden. Er pflegt regelmäßige Kontakte zu schlesischen Mitbrüdern und arbeitet die Geschichte seines Geburtsortes mit auf.


Pfarrer Trzeciok wirkte über einige Jahre in der Geistlichen Gemeinschaft Cursillo mit. Den christlichen Kirchen des Ostens steht Pfarrer Trzeciok sehr nahe. Freundschaftliche Verbindungen hat er beispielsweise zu Dr. Julius Hannas Aydin, Erzbischof der Syrisch-Orthodoxen Kirche in Deutschland, der lange Zeit seinen Bischofssitz in Warburg hatte.

 
20. Januar 2017
 

  •  

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     
  •  

    Bischofskonferenz

     

    Mach dich auf

     

    Neues Gotteslob

     

    Religionen entdecken

     

    Dekanat

     

Ich möchte mich bei all denen, die durch das Erstellen von Textbeiträgen, Filmen und Bildern unseren Internetauftritt ermöglichen, recht herzlich bedanken.

W. Johannes Kowal
Stadtpfarrer