Aktueller Pfarrbrief unserer Kirchengemeinde

vom 13. 05. 2017 bis 28. 05. 2017

 
Festgottesdienst zum 50jahrigen Priesterjubiläum von Stadtpfarrer i.R. Geistlichen Rat Ulrich Trzeciok

Festgottesdienst zum 50jahrigen Priesterjubiläum von Stadtpfarrer i.R. Geistlichen Rat Ulrich Trzeciok

In einem feierlichen Festgottesdienst konnte Stadtpfarrer i.R. Geistlicher Rat Ulrich Trzeciok am Sonntag, 19. März, 2017, in der Stadtpfarrkirche St. Crescentius  sein 50jähriges Priesterjubiläum begehen.

Zu Ihrer Information

DVD-Filme vom „Abendlob-Konzert“ und dem „Jubiläumsgottesdienst“ mit dem Knabenchor Pueri Cantores Altahensis der Abtei aus Niederaltaich können Sie jetzt für je 10,00 Euro käuflich erwerben.
Bitte richten Sie ihre Bestellung an das Pfarrbüro der Katholischen Kirchengemeinde St. Crescentius Naumburg

Telefon: 0 56 25 - 340 oder per Mail

sankt-crescentius-naumburg@pfarrei.bistum-fulda.de

 
Prozessionen in 2017

Prozessionen in 2017


 
Einladung zum Kindergartenfest 2017

Einladung zum Kindergartenfest 2017


 
Prozessionen in 2017

Kirchenjubiläum

700 Jahre Pfarrkirche St. Marien in Volkmarsen

 
Firmvorbereitung

Firmvorbereitung

Neue Informationen und neue Downloads zur Firmung 2017

 

Papst Franziskus


 

Kirche "St. Elisabeth"

Die Kirche "St. Elisabeth" in Bad Emstal/Merxhausen gehört mit zur Kichengemeinde "St. Crescentius" Naumburg.

 
Der Vatikan auf youtube

Der Vatikan auf youtube


 
Naumburger Kirchenlieder

Naumburger Kirchenlieder

Texte, Melodien, Downloads mehr...

 
Die 7 Fußfälle an der Weingartenkapelle

Die 7 Fußfälle an der Weingartenkapelle

Haben Sie den Kreuzweg im Wald, der zur Kapelle führt, schon gesehen?

Firmbewerber des Pastoralverbundes St. Heimerad Wolfhager Land am Ijsselmeer

Firmbewerber des Pastoralverbundes St. Heimerad Wolfhager Land am Ijsselmeer

Am 28. April 2017 starteten ca. 70 junge Christen aus den katholischen Pfarreien (Naumburg, Wolfhagen, Volkmarsen und Zierenberg) des Pastoralverbundes Sankt Heimerad Wolfhager Land zu einer Segelrüstzeit auf dem Ijsselmeer.


In Bussen wurden die Jugendlichen, die von Alexander von Rüden, Jürgen Günst und weiteren ehrenamtlichen Betreuern begleitet wurden, in die Niederlanden gebracht, wo sie für die nächsten 6 Tage auf drei Plattboden-Segelschiffen ihre Unterkunft fanden.


Auf den alten Schiffen mussten die jungen Leute richtig mit anfassen: Segel hissen, gemeinsam dicke Taue ziehen und Knoten lernen. Auch das gemeinsame Kochen und die Reinigung der Schiffe übernahmen die Jugendlichen selbst.


Diese schöne Tradition wurde von Herrn Jürgen Günst, dem ehemaligen Gemeindereferenten in Wolfhagen, eingeführt. Sie ist bei den Jugendlichen sehr beliebt und wird gerne angenommen.


Mehrere schöne Häfen wurden angesteuert und einige der Reisenden besuchten das  Städtchen Dokkum in Friesland, wo der hl. Bonifatius  gestorben ist.

Am 03. Mai trat man dann die Rückreise an.


Die Fahrt war auch eine ideale Gelegenheit, zum Kennenlernen der Firmbewerber aus den vier Gemeinden untereinander, dies soll auch weiter gefördert werden.


Bis zur Firmung, die im November im Wolfhager Land stattfinden wird, soll es noch weitere Treffen der Jugendlichen geben.

05. Mai 2017
 

  •  

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     
  •  

    Bischofskonferenz

     

    Mach dich auf

     

    Neues Gotteslob

     

    Religionen entdecken

     

    Dekanat

     

Ich möchte mich bei all denen, die durch das Erstellen von Textbeiträgen, Filmen und Bildern unseren Internetauftritt ermöglichen, recht herzlich bedanken.

W. Johannes Kowal
Stadtpfarrer Geistlicher Rat