Aktueller Pfarrbrief unserer Kirchengemeinde

vom 25. 11. 2017 bis 17 12. 2017

 

Kommunionvorbereitung

Allgemeine Informationen zur Kommunionvorbereitung mit Berichten der Vorbereitung

 
 

Kirche "St. Elisabeth"

Die Kirche "St. Elisabeth" in Bad Emstal/Merxhausen gehört mit zur Kichengemeinde "St. Crescentius" Naumburg.

 

Der Vatikan auf youtube


 

Naumburger Kirchenlieder

Texte, Melodien, Downloads mehr...

 

Die 7 Fußfälle an der Weingartenkapelle

Haben Sie den Kreuzweg im Wald, der zur Kapelle führt, schon gesehen?

700 Jahrfeier St. Marien in Volkmarsen

700 Jahrfeier St. Marien in Volkmarsen

In wunderbarem Ambiente und durch die Mithilfe so vieler engagierten Menschen feierte die St. Marien Kirche in Volkmarsen ihren 700. Geburtstag.


Am Samstag, 12. August 2017 begann das Fest auf dem Kirchhof mit dem Dämmerschoppen nach der Vorabendmesse, die Pfarrer Fischer mit der Gemeinde feierte. Unter den großen alten Bäumen waren Zelte und Buden aufgebaut. Nach dem strömenden Regen der vorherigen Tage saß man bei einem Glas Wein, Bier oder einem Cocktail zusammen im Licht von Kerzen und Lichterketten. Die Volkmarser Vereine hatten die Bewirtung übernommen und boten neben einer großen Getränkeauswahl auch viele verschiedene Leckereien zu Essen an.


Am Sonntag feierte Bischof Heinz Josef Algermissen das Pontifikalamt in der Pfarrkirche. Nach dem feierlichen Gottesdienst wurde die historische Ausstellung „700 Jahre auf 70 Metern“ durch die Ehrengäste eröffnet. Mit dabei waren auch Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke, Landrat Dr. Reinhard Kubat, Bürgermeister Hartmut Linnekugel, Mitglied des Bundestages Thomas Viesehon und Stadtverordnetenvorsteher Burkhard Scheele.

Die Ausstellung führte entlang eines blauen Bandes und zeigte die Geschichte unserer Kirche in vielfältiger Weise aufbereitet. In der Kirche, in Pavillons und Zelten und auf dem Kirchhof entlang der Mauern gab es unterschiedlichste Stationen mit Filmen, Musik, Bildern und Fotos, Modelle, Bücher und Dokumente, die aufwendig und mit viel Liebe zum Detail vorbereitet wurden.


Auf dem Kirchhof boten die Schützengesellschaft und die freiwillige Feuerwehr, die Kugelsburger, die KjG, die CDU Volkmarsen, die Karnevalsgesellschaft und der Landfrauenverein vielfältige Spezialitäten für das leibliche Wohl an. Ein reges Treiben herrschte auf dem Kirchhof unter den alten Bäumen bei Sonnenschein. Die Besucher konnten über Mittag den Grußworten der Ehrengäste und dem Platzkonzert des Musikvereins lauschen. Für die Kinder wurde von der katholischen Kindertagesstätte und dem Turnverein ein buntes Programm geboten, unter anderem mit Familienrallye, Buttons, alten Spielen, Kinderschminken und Hüpfburg.


Am Nachmittag ließen sich die Festbesucher Kaffee und mehr als 70 selbstgebackene Torten schmecken. Besucher wurden von Gemeindereferent Alexander von Rüden durch die Kirche geführt , besuchten die historische Ausstellung, schauten die eigens für das Jubiläum erstellten Filme oder Verweilten auf der großen Wiese bei guten Gesprächen. Die Kinder lauschten dem Konzert von Herrn Müller mit seiner Gitarre, der Klein und Groß mit seinen Kinderliedern begeisterte. Um 18 Uhr konnte man ein letztes Mal an diesem Wochenende das feierliche Beggern der Kirchenglocken hören. Diese Tradition war in Volkmarsen für Jahre eingeschlafen, wurde aber zum Jubiläumsfest wieder belebt.


Noch lange saßen die Besucher in dem herrlichen Ambiente des Kirchhofes zusammen und ließen das Fest ausklingen.


Der Erlös des Festes ist bestimmt für die Außenanstrahlung der Pfarrkirche. Auch die Vereine spendeten ihren Verkaufserlös für diesen Zweck.

Ein herzliches Dankeschön allen, die zum Gelingen dieses Festes auf so vielfältige Art und Weise beigetragen haben. Dieses tolle Fest wird allen noch lange in Erinnerung bleiben.


700 Jahrfeier St. Marien in Volkmarsen
14. August 2017
 

  •  

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     
  •  

    Bischofskonferenz

     

    Mach dich auf

     

    Neues Gotteslob

     

    Religionen entdecken

     

    Dekanat

     

Ich möchte mich bei all denen, die durch das Erstellen von Textbeiträgen, Filmen und Bildern unseren Internetauftritt ermöglichen, recht herzlich bedanken.

W. Johannes Kowal
Stadtpfarrer Geistlicher Rat