Aktueller Pfarrbrief unserer Kirchengemeinde

vom 18. 02. 2017 bis 05. 03. 2017

 
Priesterjubiläum von Pfarrer Trzeciok

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus

Am 19. März 2017 begeht Geistlicher Rat Stadtpfarrer i.R. Ulrich Trzeciok sein 50-jähriges Priesterjubiläum. Hier haben wir für Sie einge organisatorische Information für das Fest zusammengestellt.

 

Herzlichen Glückwunsch zur Ernennung

Am 08. Dezember 2016 ist Stadtpfarrer W. Johannes Kowal von Bischof Heinz Josef Algermissen zum Geistlichen Rat ernannt worden.

Zu dieser Ernennung die aller herzlichsten Glüchwünsche und Dank dafür, was Geistlicher Rat Stadtpfarrer W. Johannes Kowal für unsere Kirchengemeinde getan hat.

 
Kommunionvorbereitung

Kommunionvorbereitung

Neu Aktuellste Termine, Informationen, Downloads, Berichte und Fotos zur Kommunionvorbereitung.

 
Firmvorbereitung

Firmvorbereitung

Informationen und Downloads zur Firmung 2017

 

Papst Franziskus


 

Kirche "St. Elisabeth"

Die Kirche "St. Elisabeth" in Bad Emstal/Merxhausen gehört mit zur Kichengemeinde "St. Crescentius" Naumburg.

 
Der Vatikan auf youtube

Der Vatikan auf youtube


 
Naumburger Kirchenlieder

Naumburger Kirchenlieder

Texte, Melodien, Downloads mehr...

 
Die 7 Fußfälle an der Weingartenkapelle

Die 7 Fußfälle an der Weingartenkapelle

Haben Sie den Kreuzweg im Wald, der zur Kapelle führt, schon gesehen?

Dreikönigssingen der Sternsinger

Dreikönigssingen der Sternsinger

In diesem Jahr hieß das Leitwort des Dreikönigssingens „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit!“ Die Aktion wird getragen vom Kindermissionswerk "Die Sternsinger" und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) sowie den örtlichen Pfarrgemeinden.

Schon vor dem Gottesdienst trafen sich die Jungen und Mädchen im Gemeindezentrum Pater Bonifatius Dux Haus, um sich als die "Drei Weisen aus dem Morgenland zu kostümieren".


Danach gingen die Sternsinger gemeinsam zur Stadtpfarrkirche, wo sie schon von der Gemeinde und Stadtpfarrer Geistlichem Rat W. Johannes Kowal erwartet wurden. Dieser segnete dann die Kreide, die Sterne und die Kronen der Sternsänger und diese schließlich selbst.


Nach dem feierlichen Hochamt wurde als erstes Gebäude unsere Stadtpfarrkirche von den Sternsingern geweiht, danach gingen die Sternsinger von Haus zu Haus, brachten den Segen und schrieben mit geweihter Kreide "20*C+M+B+17" an die Türpfosten - die Abkürzung für "Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus".


Trotz der widrigen Wetterumstände waren in Naumburg und in Bad Emstal mehr als 40  Sternsingerinnen und Sternsinger unterwegs.

Außer der Spende für notleidende Kinder in Kenia erhielten die Sternsinger auch eine kleine Wegzehrung von den Bürgern, die oftmals schon auf die jugendlichen Sammler warteten.


Nach dem Dreikönigssingen trafen sich die Sternsinger im Gemeindezentrum, wo auf sie schon heiße Getränke, Gebäck und Kuchen erwartete.

Die als die drei Könige verkleideten Mädchen und Jungen erinnern an die drei Weisen Caspar, Melchior und Balthasar aus dem Morgenland, die dem Jesuskind mit Gold, Weihrauch und Myrrhe huldigten.


In diesem Jahr konnten insgesamt 6.082,67 € an das Kindermissionswerk überwiesen werden, es sind somit 200,00 € mehr gesammelt worden, als im letzten Jahr.


Ein herzliches Dankeschön an alle Spender.


Und ein "Vergelt´s Gott" an die Sternsinger, Eltern und Helfer, die diese erfolgreiche Aktion möglich gemacht haben.

Dreikönigssingen der Sternsinger in Naumburg
Dreikönigssingen der Sternsinger in Bad Emstal
09. Januar 2017
 

  •  

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     

    Video

     
  •  

    Bischofskonferenz

     

    Mach dich auf

     

    Neues Gotteslob

     

    Religionen entdecken

     

    Dekanat

     

Ich möchte mich bei all denen, die durch das Erstellen von Textbeiträgen, Filmen und Bildern unseren Internetauftritt ermöglichen, recht herzlich bedanken.

W. Johannes Kowal
Stadtpfarrer